fbpx

Spontanbesuch auf dem Gurten

Der Slogan „In nur 5 Minuten rauf aus der Stadt“ lässt einen stutzen – hier stimmt doch was nicht!? Aber dennoch, treffender könnte es nicht sein. In 5 Minuten kommt man mit dem Gurtenbähnli von der Stadt aus ins Gurten-Spiel-Plausch-Sport-Paradies.

Spontan musste es sein

Ich kannte den Gurten bisher nur als beliebtes Ziel für Downhiller, weil man alle Viertelstunde innert fünf Minuten mit dem Gurtenbähnli bequem zum Start der 2 km langen Downhill-Strecke befördert wird. Während des Aufenthalts auf dem TCS Camping Eymatt ist ein ÖV Billett, inkl. Gurtenbahn, inbegriffen. Den Campingplatz konnten wir nur für eine Nacht geniessen. Er bietet tolle, vielseitige Spiel- und Sportplätze, Ziegen, feine Burger, zahlreiche Gesellschaftsspiele und liegt direkt neben einem wunderschönen Naturschutzgebiet an der Aare. Da ich eine Beschäftigung für einige Stunden für mich und die Kinder in Bern brauchte, kam mir dieses gratis Ticket gerade gelegen.

Wow, was für ein Hausberg!

Oben angekommen finden man einen riesigen Park, der bei schönem Wetter mit zahlreichen Feuerstellen zum Grillieren und Verweilen einlädt. Der grosszügige Spielpark erinnert an einen Baumwipfelpfad und wird von einer Miniatureisenbahn durchquert. Klein und gross darf da natürlich mitfahren. Eine riesige Kugelbahn und ein Bade-Springbrunnen lassen die meisten Kinderherzen noch höherschlagen. Als wäre das nicht genug, findet man auch noch eine Rodelbahn, einen nahegelegenen Aussichtsturm und viele Spazier- und Wanderwege, die hier starten und enden. Diverse Veranstaltungen und die Sternwarte runden das Angebot ab.

Die fliegende Scheibe

Unser Highlight war der Disc-Golf Parkour. Nicht ganz zufällig hatten wir drei Frisbee-Scheiben dabei. Grund für die Reise nach Bern war, dass Anna an der Ultimate-Frisbee Schweizermeisterschaft mit dem Zürcher Frauenteam MeduZHa antrat. Der Sport rund um die fliegende Scheibe fasziniert uns nun seit etwas mehr als einem Jahr. So findet man in unserem Reise- und Ausflugsgepäck meist mindestens eine Frisbee-Scheibe. Während die Mama also auf der Allmend-Wiese in Wankdorf der Scheibe nachjagte, stellten wir unser Frisbee-Wurf-Geschick auf die Probe. Für diesen Spontanbesuch wurden wir mehr als zufriedengestellt und freuen uns bald einen längeren, besser vorbereiteten Aufenthalt mit Mama-Anna hier einzuplanen.

Leave a comment

© OUTFAM 2022 Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung

Newsletter abonnieren