fbpx

Snowpark LAAX

Im Snowpark LAAX gibt es für jedes Alter und Level das passende Feature zu finden, perfekt für die Freestyle Familie am Berg! Sprünge, Boxen, Rails und unzählige weitere kreative Features lassen das Freestyle Herz höher schlagen, wobei wohl kaum ein anderer Snowpark in Europa mit diesem Angebot mithalten kann. Was genau euch als Familie erwartet zeigen wir euch unten!

Das wichtigste in der Übersicht:

Eintritt: Mit dem Kauf/Besitz einer Tageskarte oder einer Saisonkarte hast du freien Zugang zu allen Snowpark Anlagen in Laax.
Gut zu wissen: Es gibt ein Snowpark Ticket, welches durch die INSIDE LAAX App gelöst werden kann.
Alter: Es gibt keine Altersbegränzung, dies steht in der Verwantwortung der Eltern.

Snowpark Beginner


Im Beginner Park zwischen Crap Sogn Gion und Alp Dado startet ihr ganz einfach in das Snowpark Terrain. Mit dem Ziehlift geniesst ihr eine Fahrt nach der anderen und bestaunt während der Fahrt zurück an den Start das Park geschehen.

Der Freestyle Park ist hier in zwei verschiedene Bereiche aufgeteilt, mit leichten Sprüngen und Boxen.

Snowpark Ils Plauns

Wer schon etwas Erfahrung hat und im Medium Level unterwegs ist, ist im Snowpark Ils Plauns genau an der richtigen Adresse. Zwischen dem Crap Sogn Gion und Alp Dado warten zahlreiche Rails, Boxen und verschiedene Kicker-Lines auf euch. Hier kann man sich leicht in neue Ski- oder Snowboard Tricks einarbeiten und diese perfektionieren.

Wichtig: Bei den Kicker sieht man oftmals die Landungen nicht, daher bitte Vorsicht mit Kindern.

Snowpark P60

P60 ist in der Freestyle Szene ganz klar ein grosser Begriff, wobei es sich hier um den Snowpark Abschnitt dreht. Ein absolutes Freestyle Paradies, im Level zwischen Medium und Pro gesetzt! Hier findet ihr vielseitige Rails, Boxen, Slides, Pyramid Walls – alles in einem Run. Die Features sind meist sehr kreative gesetzt wobei es sich lohnt in der ersten Fahrt diese genau zu begutachten. Auf einer Pistenlänge von ganzen 1000 Meter findest du ausserdem die Pro Kicker Line, in der euch vier Kicker in olympischer Grösse erwarten. Ein Ort der für die ganze Familie zum staunen einlädt!

Snowpark NoName

Im Snowpark NoName wartet die grösste Superpipe Europas mit einer Länge von 200 Meter und einer Höhe von 6.90 Meter auf euch! Wer noch nicht den Mut für diese Dimensionen hat, geniesst die tägliche Show der Freestyler und Freestylerinnen oder startet mit der etwas kleineren Pipe gleich nebenan. Für die Halfpipes gibt es zusätzlich eine Bügellift für den schnellen und direkten Zugang!

Free60 – Natural Terrain Park

Wenn ihr euch gerne im Snowpark bewegt und auch Freeride begeistert sind, ist der Free60 genau das richtige für euch. Der Free60 kombiniert beide Welten, Freestyle und Powder. Noch bevor der erste Schnee da ist, werden die Holzsprünge im Skigebiet platziert, um diese anschliessene einschneien zu lassen. Der Free60 wird nicht wie ein herkömlicher Park präpariert, sondern naturbelassen. Der Park erstreckt sich neben der Piste vom Crap Sogn Gion Richtung Plaun. Die eingeschneiten Elemente versprechen bei Powder richtig viel Spass, von Anfänger bis Profi, hier könnt ihr euch austoben.

Hier einen Einblick in das Freestyle Paradies:
Snowpark Regeln:

Wir Eltern müssen unserem Freestyle Nachwuchs die Park Regeln genau erklären und vor Ort immer wieder kommunizieren. Das befolgen dieser Park Regeln ist essenziell für die Sicherheit.

Hier die 5 wichtigsten Dinge:
1 – Fang klein an und arbeite dich hoch!
2 – Erst schauen, dann springen. Besichtige alle Hindernisse und stelle jeweils sicher, dass die Landung frei ist.
3 – Plane deine Runs. Überlege, welche Elemente du benutzen möchtest. Die Geschwindikeit, die Anfahrt und der Absprung haben einen direkten Einfluss auf den Trick und die Landung!
4 – Gehe es langsam an!
5 – Respekt verdient Respekt. Du solltest andere Parknutzer/innen und die Natur respektieren. Das heisst, du sollst keine anderen Parkbenutzer/innen gefährden, dich an die Parkregeln halten und keinen Abfall hinterlassen.

© OUTFAM 2022 Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung

Newsletter abonnieren