fbpx

Als Familie gemeinsam unterwegs: Bikeabenteuer in Ernen / Obergoms

Carla ist im Anhänger angeschnallt, der Akku von meinem E-Bike ist geladen und Fabio freut sich sein Mountainbike ausführen zu können. Von unserer Ferienwohnung in Ernen (ARAGON Feriensiedlung) geht’s los bis zur Hängebrücke „Goms Bridge“ in Mühlebach. Da mich meine Höhenangst ständig begleitet, muss ich nicht unbedingt über diese Brücke, gerade weil wir eigentlich auf der Seite von Mühlebach bleiben wollen. Fabio hat aber natürlich kein Musikgehör, schnappt sich das E-Bike mit der Kleinen im Anhänger und fährt schon los.


Carla störts nicht gross, sie träumt genüsslich vor sich hin. Die Hängebrücke verbindet die beiden Gebiete Bellwald und Ernen, streckt sich über 280 Meter und ist somit eine der fünf längsten Fussgängerbrücken der Schweiz. Mit der Brückenbreite von 1.40 Meter kommt Fabio auch gut mit dem Anhänger durch, was übrigens offiziell erlaubt ist. Widerwillig nehme ich das Bike von Fabio und folge den beiden. Im Nachhinein muss ich gestehen, dass die Fahrt mit dem Bike wirklich eindrücklich ist.

Autorin: Nicole Hemmi

Fabio, Carla im Veloanhänger und Ich – Nicole!

Nach dem Nervenkitzel für mich, geht es anschliessend mit der eigentlichen Tour los. Von Mühlebach fahren wir über eine Forststrasse rund 500 Höhenmeter bis zum Berghotel Chäserstatt. Auf meinem E-Bike und im Eco-Modus merke ich, wie fit Fabio ohne Motor unter dem Hintern eigentlich ist. Komme ich mit dem Anhänger im Rücken doch schon leicht ins Schwitzen, plappert er munter vor sich hin. Nach etwa einer Stunde und leichtem Schummeln bei der Unterstützungsstufe des E-Bikes von mir, haben wir unser Ziel erreicht. Die fünf Monate alte Carla erwacht auch langsam aus ihrem Tiefschlaf. Die Aussicht über das Hochtal ist genial und das wohlverdiente Essen super lecker.

Im Restaurant/Berghotel Chäserstatt hat es zusätzlich einen Spielplatz für die etwas Grösseren Kids!

Neben den Ziegen suche ich mir ein Plätzchen, um Carla zu Stillen und sie anschliessend zu wickeln. Fabio wird langsam ungeduldig und will los. Kein Wunder, er freut sich über die Trailabfahrt zurück nach Mühlebach. Carla und ich nehmen es gemütlich und fahren über die Forststrasse runter. Alle drei rundum zufrieden, geniessen wir zum Abschluss ein feines Dessert im Café Hängebrigga und überlegen, was unser nächstes Abenteuer wohl sein wird.

Was es sonst noch in der Umgebung zu erleben gibt, entdeckst du in unseren Pins:

© OUTFAM 2022 Alle Rechte vorbehalten Datenschutzerklärung

Newsletter abonnieren